Logokirchenkreis
Entecken Sie mehr Themen weiter unten
  • Mehr

    Konzert - Juniklänge

    "Juniklänge - Lieder, Arien und Duette" Die Gesangsklasse stellt sich vor.

     

    Heilig-Geist-Kapelle
    Donnerstag, 09.06., 18 Uhr
    Berliner Straße 1a
    16278 Angermünde

  • Mehr

    Sommerkonzert in Senftenhütte und Joachimsthal

    Erneut gibt sich das Jugendorchester Eberswalde der Musikschule Barnimunter Leitung von Niels Templin die Ehre. Das Orchester steht unter der Schirmherrschaft von Brandenburgs Kulturministerin Dr. Martina Münch Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur. So erspielen Jugendliche in den Dorf- und Stadtkirchen des Landes Spenden für die Sanierung von Orgeln, Kirchtürmen und Glockenanlagen und helfen somit beim Erhalt wertvoller Kulturdenkmäler. Dieses Mal sammelt die Gemeinde für die Sanierung der Kirche.

    In Senftenhütte findet um 11 Uhr die öffentliche Generalprobe mit Solisten und dem Jugendorchester statt. Das eigentliche SOMMERKONZERT findet in der Schinkelkirche in Joachimsthal um 15 Uhr statt. Zur Stärkung steht bei der Aufführung in Joachimsthal ein Buffet bereit.

    Der Eintritt ist frei. Spenden erbeten.

    Dorfkirche Senftenhütte
    Sonntag, 26.06, 11 Uhr
    Am Kirchplatz
    16230 Senftenhütte

    Schinkelkirche Joachimsthal
    Sonntag, 26.06, 15 Uhr
    Kirchstraße 1
    16247 Joachimsthal (Barnim)

  • Symbol
  • Jahreslosung

    Die Jahreslosung 2016

     

    Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.

    Jesaija 66,13 

  • Bibelkontext

    Bibelkontext: Freiheit und Sexualität

    12 Alles ist mir erlaubt, aber nicht alles ist zuträglich. Alles ist mir erlaubt, aber nichts soll Macht haben über mich. 13 Die Speisen sind für den Bauch da, und der Bauch für die Speisen; Gott wird beides zugrunde gehen lassen. Der Leib aber ist nicht für die Unzucht da, sondern für den Herrn, und der Herr für den Leib. 14 Gott hat den Herrn auferweckt, und er wird auch uns auferwecken durch seine Kraft. 15 Wisst ihr nicht, dass eure Leiber Glieder des Christus sind? Soll ich nun die Glieder des Christus nehmen und sie zu Gliedern einer Dirne machen? Gewiss nicht! 16 Oder wisst ihr nicht, dass wer der Dirne anhängt, ein Leib ist mit ihr? Denn, so heisst es, die zwei werden ein Fleisch sein. 17 Wer aber dem Herrn anhängt, ist ein Geist mit ihm. 18 Meidet den Weg zur Dirne! Jeder Fehler, den ein Mensch begeht, betrifft nicht seinen Leib. Wer aber zur Dirne geht, vergeht sich am eigenen Leib. 19 Oder wisst ihr nicht, dass euer Leib ein Tempel des heiligen Geistes ist, der in euch wirkt und den ihr von Gott habt, und dass ihr nicht euch selbst gehört? 20 Ihr seid teuer erkauft. Verherrlicht also Gott mit eurem Leib!

  • Was sind...

    Was sind die Losungen

    Gottes Wort für jeden Tag

    Die Losungen sind ein Weg, Gottes Wort mit dem Alltag zu verbinden. Für jeden Tag des Jahres bieten sie [...] Bibelworte [...] aus der christlichen Tradition.

    Gottes Wort in 50 Sprachen

    Die Losungen erscheinen in 50 Sprachen in aller Welt. Sie verbinden Menschen unterschiedlicher Kulturen und Konfessionen. Allein in deutscher Sprache haben die Losungen [in gedruckter Form. Anmerk.] eine Auflgae von einer Million Exemplaren.

    Gottes Wort seit 283 Jahren

    Die Losungen erscheinen jedes Jahr seit 1731, ohne Unterbrechung. Seither sprechen sie zu ganz unterschiedlichen Menschen, über alle Wechsel der Gesellschaftsordnung hinweg.

    Quelle: Die Losungen 2013. Friedrich Reinhardt Verlag 2012. Covertext.

  • Symbol
  • Wikipedia
  • Der Ort
  • Französisch Buchholz

    Französisch Bucholz

    Die reformierte Gemeinde Französisch Bucholz entstand 1687/1688 durch die Ansiedlung französischer Glaubensflüchtlinge in dem durch den Dreißigjährigen Krieg stark entvölkerten Ort. Die ersten Familien, die nach Buchholz kamen, waren Bauern und Gärtner. Sie brachten bis dato in Brandenburg unbekannte Pflanzen wie Blumenkohl oder Spargel mit. Den vielen Franzosen im Ort verdankt sich die Bezeichnung Französisch Buchholz, die sich ab etwa 1750 durchsetzte. Ab 1700 gehörten auch Menschen aus Pankow zur reformierten Gemeinde, später kamen auch Personen aus Malchow und Blankenburg dazu. Bis 1826 wurde in französischer Sprache gepredigt. Die Gemeinde besaß an der heutigen Hauptstraße 31 ab 1691 ein eigenes Pfarrhaus. In der Hauptstraße 1 hatten die Hugenotten bis 1857/1858 eine eigene Schule.
    Durch Urkunde vom 1. April 1941 wurde die Gemeinde aufgehoben und mit der französisch-reformierten Gemeinde zu Berlin vereinigt.

    Link zur Internetseite der Französichen Kirche

    Link zum Artikel über die Französischen Kirche Berlin auf unserer Seite

  • Wer wir sind

    Wer Wir Sind

     

    Die einzelnen Gemeinden des Kirchenkreises haben durch ihre Geschichte und die örtlichen Gegebenheiten unterschiedliche Prägungen, denn ihre jeweilige Eigenständigkeit ist eines ihrer besonderen Merkmale. Was uns eint, ist der Anspruch, nach Gottes Wort reformiert zu sein. Das bedeutet, Strukturen und Aufgaben der Gemeinde so weiterzuentwickeln, dass sie jetzt und in Zukunft in den jeweiligen gesellschaftlichen Herausforderungen bestehen kann. Begründende und leitende Autorität ist dabei das Wort Gottes, wie es uns aus der Bibel lebendig entgegentritt. Mit diesem Verständnis sind wir eingebunden in den großen Kreis der Kirchen des Reformierten Weltbundes, zu dem 105 Millionen Menschen reformierten Glaubens gehören.

    Als Teil der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz hoffen wir, mit unserem besonderen Beitrag die Diskussion um den richtigen Weg der Kirchen/Gemeinden im 21. Jahrhundert zu fördern.

  • Kreiskirchenrat

    Kreiskirchenrat

     

    Der Kreiskirchenrat leitet den Kirchenkreis. Er nimmt die Aufgaben der Kreissynode zwischen deren Tagungen wahr. (Grundordnung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandemburg-schlesische Oberlausitz, Abschnitt 3, Artikel 49, § 1)

  • Kontakt

    Kontakt

    Die Vorsitzende des Kreiskirchenrates ist Cornelia Müller, die Pfarrerin mehrerer Gemeinden in der Uckermark.

    Zur Mühle 1
    16247 Ziethen
    Telefon Festnetz: 033364-50600
    E-Mail: vorsitz(at)reformierterkirchenkreis.de

     

    Um sich mit Pfarrerin Müller in Kontakt zu setzen, können Sie auch das Kontaktformular benutzen.

    Bitte hier klicken!

Sitemap

Logokirchenkreis EKBO Marke

2013-2015 WEBDESIGN BY wunschmaschine wunschni

Diese Internetseite ist optimiert für Firefox ab Version 10.0, Safari 5.0 und Chrome 30.0